Freie evangelische Gemeinde Berlin-Tempelhof

Aktuelle Informationen


U P D A T E    (Stand 14.3.2020 - 20.45 Uhr)
Liebe Gemeindemitglieder,
soeben erreicht uns, wie wahrscheinlich auch Sie, die beigefügte Meldung des Berliner Senats, dass ab sofort bis einschließlich 19.04.2020 alle Veranstaltungen mit mehr als 50 Teilnehmern untersagt sind. Darunter fallen auch unsere Gottesdienste, die daher leider entfallen müssen.
Das genannte Kontaktangebot über Gemeindebüro und Pastor bleibt bestehen.
Wir bedauern diese Entwicklung sehr, müssen aber tun, was in diesem Fall notwendig ist. Über Änderungen werden wir Sie selbstverständlich zeitnah informieren.

Mit herzlichem Gruß im Auftrag des Ältestenkreises,

Doris Leisering

Corona-Infos des Senats    zum Download

Hinweise zur aktuellen Situation (Stand 14.3.2020 - 12.00 Uhr)
Gemäß der aktuellen Lage und der vom Berliner Senat und dem Bund Freier evangelischer Gemeinden veröffentlichten Handlungshinweise möchten wir als Ältestenkreis der FeG Tempelhof folgende Empfehlungen und Entscheidungen bekanntgeben:

1.) Die Gottesdienste finden bis auf Weiteres als Angebot statt. Wir vertrauen hierbei auf die eigenverantwortliche Entscheidung der Besucher, ob sie risikofrei am Gottesdienst teilnehmen können und wollen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entscheiden frei und selbstständig über ihre Mitwirkung am Gottesdienst.

2.) Die für morgen, den 15.03.2020 anberaumte Gemeindeversammlung wird auf nach Ostern verschoben; ein neuer Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.

3.) Die öffentlichen Wochengemeindeveranstaltungen werden bis auf Weiteres zumindest bis Ostern ausgesetzt. Dies betrifft besonders den "Weiten Horizont" und "Bibel. Glauben. Leben."

4.) Kleingruppen, Mitarbeiterteams etc. entscheiden bitte in eigener Verantwortung, ob und in welcher Form sie ihre Treffen stattfinden lassen.

5.) Das Frühstückstreffen für Frauen am 28.03.2020 sowie eventuelle ähnliche Veranstaltungen dieser Größe und Zielrichtung werden ebenfalls abgesagt.

6.) Das Gemeindekaffee ist bis Ostern ausgesetzt.

7.) In alledem und trotz alledem wollen wir auf den Schutz Gottes vertrauen und Gemeinde kreativ leben: Wir ermutigen zu "Telefonbesuchen" ebenso wie zum Gebet füreinander und für alle Verantwortungsträger in Stadt und Land.

Sollte jemand Hilfe benötigen oder Rückfragen oder Unsicherheiten haben, ist es immer möglich, sich an

Doris Leisering (030/710 969 06, E-Mail: mailfegtempelhof.de)

oder

Ralf Nitz (030/751 6002, E-Mail: r.nitzfegtempelhof.de)

zu wenden.

 
Terminübersicht     April 2020
  Impressum