21. November 2022 | Gedankenanstoß

Man(n) denkt

Raus aus dem Hamsterrad

Fühlst du dich auch manchmal wie in einem Hamsterrad? Du kommst einfach nicht hinterher? Kaum ist eine Sache erledigt, wartet schon die nächste? Die Tage mit seinen „nur“ 24 Stunden scheinen zu kurz? Dann bist du sicher nicht der Einzige!

Noch nie war das Lebenstempo der Menschen so hoch wie in unserer Zeit, obwohl die durchschnittliche Lebenserwartung der Menschen immer mehr gestiegen ist (aktuell bei Männern 78 Jahre). Eigentlich wünschen wir uns Entschleunigung, aber der Druck in allen möglichen Lebensbereichen ist hoch. Mir geht es da nicht anders.

Ich will dir hier nur einen Tipp geben, der mir immer wieder hilft (zu dem Thema ließe sich natürlich sehr viel mehr sagen): Habe den Mut, andere zu enttäuschen! Oft entsteht nämlich Druck dadurch, dass wir nicht Nein sagen können. Oder weil wir meinen, Dinge für jemanden sofort erledigen zu müssen. Oder weil jemand unsere Zeit jetzt sofort beansprucht. Wer gibt ihm eigentlich das Recht dazu?

Dein Nein kannst du durchaus so formulieren, dass es nicht verletzend ist. Unser Autor Werner May nennt das ein „verbindendes Nein“ (mehr dazu in seinem Büchlein).

Also: Stehst du gerade stark unter Druck? Dann check mal, ob etwas davon mit Erwartungen von anderen zu tun hat. Und habe Mut zum Nein!

Emmerich Adam

Mit freundlicher Genehmigung von
Adam online Christliche Männerzeitschrift – adam-online.de