7. Juni 2022 | Gedankenanstoß

Total normal

Total normal… hieß vor vielen Jahren die erste Fernsehshow von Hape Kerkeling. Sie gehörte zu dem Schrägsten, was es damals im Fernsehen zu entdecken gab. Was ist eigentlich normal, fragen wir in einer Zeit, in der sich vieles zu ändern scheint, was viele Menschen in unserem Kulturraum gewohnt waren. Dabei machte „das Normale“ lange Zeit einen langweiligen und angestaubten Eindruck. Ausgetretene Pfade zu verlassen und Neues zu wagen erschienen attraktiver als „immer die gleiche Leier“. Wahrscheinlich macht dieser Trend aber mehr Spaß, wenn man ihm freiwillig folgen kann. Das „Normale“ wird dann zur Rückfallebene, die uns eine Verschnaufpause gönnt, wenn uns allzu viel Neues allzu anstrengend wird. Was ist schon normal? Eine Frage, auf die wahrscheinlich jeder Mensch eine andere Antwort hätte. Jesus würde vielleicht sagen: „Es ist normal, dass Menschen in liebevoller Beziehung zueinander ihr Leben und diese Welt verantwortlich und wohlwollend gestalten. Und es ist auch normal, dass ich euch dabei voller Liebe und Kraft zur Seite stehe.“ Und was ist für Sie normal?

R.N.